Kleinkunst

im Theatersaal der Alemannischen Bühne
Kleinkunstbühne im Herzen der Altstadt mit einem breitgefächerten Angebot an Musik, Kabarett, Theater und Lesungen

Kasse, Einlass und Bewirtung jeweils 90 Minuten vor Beginn
Änderungen bleiben vorbehalten.


17.12.2017 19:00 Uhr
Die Boogie Woogie Weihnachtsexplosion zum 3. Advent
2016 feiern sie ihr 25-jähriges Bestehen und seit langem zählen sie zur Spitze in der internationalen Blues- & Boogie - Szene: das sind Christoph Pfaff, Thomas Scheytt, Hiram Mutschler und ihre BOOGIE CONNECTION.
„Wenn der Boogie nicht in Amerika, sondern im Schwarzwald entstanden wäre, dann stünde als Geburtsstätte Freiburg in den Jazzlexika, und die Musik würde dann so klingen, wie sie die Boogie Connection spielt. Die dreiköpfige Band braut eine heiße Mischung aus Blues, Boogie, Rhythm`n`Blues und Soul“, schreibt das Jazzpodium.
Mit über hundert Konzerten pro Jahr, darunter Auftritten bei nahezu allen bedeutenden
Jazzfestivals in Deutschland und im europäischen Ausland gehören sie zu den erfolgreichstenBands, die Freiburg je hervorgebracht hat
BOOGIE CONNECTION
„Noch spartanischer geht es nicht: Ein Piano, eine Gitarre und ein Schlagzeug – mehr braucht es nicht, um die Fans binnen kürzester Zeit von ihren Stühlen zu holen.“
Südkurier
„Eine heiße Mischung aus Blues, Soul, Boogie-Woogie und totalem Rhythm`n`Blues, wie man sie einzigartiger Weise nur mit der Boogie Connection aus Freiburg/Breisgau erleben kann. In diesem Musikgenre sind Christoph Pfaff, Thomas Scheytt und Hiram Mutschler nach wie vor die unerreichten Könige der internationalen Live-Jazz-Szene.“
Schaffhauser Nachrichten
Besetzung: Christoph Pfaff - Gesang, Gitarre, Mundharmonika
Thomas Scheytt - Piano
Hiram Mutschler - Schlagzeug


06.01.2018 11:30 Uhr
Traditioneller "Dreikönigsfrühschoppen" 2018 mit Helmut Dolds Dixiequartett
Der bekannte Kuhbacher Entertainer und Jazztrompeter Helmut "De Hämme" Dold kommt mit seinem Dixiequartett wieder zu uns in die Alemannische Bühne!
Herrlich frische, fetzige Musik aus den 20er und 30er Jahre, wunderschön-frivole Jazzschlager wie "Tante Paula liegt im Bett und isst Tomaten" oder "Ich steh mit Ruth gut", selten gehörte Glanznummern des Oldtime-Jazz und dazu die fast schon legendären Ansagen, Anekdötchen, Späßchen von Helmut Dold aus seinen neusten Witzebüchlein. Freuen Sie sich auf einen vergnüglichen musikalischen Hochgenuss zum Neujahrsbeinng bei un in der Alemannischen Bühne!!!

Helmut Dold- Trompete, Flügelhorn, Gesang
Ernst Klos- KLarinette, Saxophon
Berthold Klein- Banjo, Gitarre
Jimmy Wettach-Kontrabass, Tuba


mehr unter www.helmut-dold.de


21.01.2018 19:00 Uhr
Die Ohrwürmer
Ein gutes Duzend A-Cappella-Männer bilden seit über 12 Jahren die „Ohrwürmer“ des Männergesangvereins „Schwarzwald“ Oberried. Mit Wortwitz, Stimmgewalt und einer Portion Selbstironie haben sie sich unter ihrem Dirigenten Michael Weh als die „Älteste Boygroup zwischen Zastler und Notschrei“ in der Region und darüber hinaus einen Namen gemacht. Besonders prägend waren die regelmäßige Zusammenarbeit mit dem SWR (Freiburg-Grenzenlos-Festival) und die Konzerte gemeinsam mit den „Swingle Singers“ aus London und mit „basta“ aus Köln.
Das Repertoire des Ensembles reicht vom Volkslied bis zu Jazz, Pop-Comedy und Rap in alemannischer Mundart. Dabei bietet die Gruppe mit dem Faible fürs Originelle Vielfältiges für Auge und Ohr: witzige Moderationen und Choreographien – gelegentlich in ungewöhnlichem Outfit - sind neben der gesanglichen Präzision die Garanten für den hohen Unterhaltungswert der Konzerte.
Von der abendfüllenden Bühnenpräsens bis hin zu kompakten Highlights im Rahmen von Veranstaltungen oder privaten Feiern sind wir in vielfältigen Auftrittsformen erfahren.


04.03.2018 19:00 Uhr
Marcel Adam und Christian Fantauzzi - Akkordeonissimo - Ich liebe das Leben!
Marcel Adam – Ich liebe das Leben!

Quel honeur! Er kommt zu uns in die Alemanische Bühne !!! Marcel Adam, Lothringer mit Leib und Seele, ist Liedermacher, Sänger, Interpret, Dichter, Poet und – nicht zuletzt – Schelm.
Mit „Akkordeonissimo“ erleben wir einen unvergesslichen Abend:
Marcel Adam wird begleitet von dem virtuosen Akkordeonisten Christian di Fantauzzi, der in den renommiertesten Konzertsälen Frankreichs aufgetreten ist und sich bereits im Alter von 17 Jahren Weltmeister nennen durfte. Marcel und Christian verbindet eine langjährige Freundschaft, die sich deutlich im harmonischen Zusammenspiel der beiden Musiker zeigt.
In seinen Liedern erzählt Marcel von seiner Kindheit im beschaulichen Lothringen, seiner Jugend, der ersten Liebe, den Tücken des Lebens, entpuppt sich gar als „Männerversteher“ mit reichlich Mitgefühl für das „schwache Geschlecht“.
Marcels Texte sind romantisch, ernsthaft, lustig, albern, hin und wieder hält er uns darin auch augenzwinkernd den Spiegel vor.
Neben seiner eigenen Musik interpretiert Marcel Adam Chansons von Edith Piaf bis Georges Moustaki, Lieder von Hannes Wader bis Heinz Rühmann.
Ein Abend mit Marcel Adam verspricht Mundart, Chansons, Comédie, kurz: Kleinkunst vom Feinsten.
Auch mit 35 Jahren Bühnenerfahrung denkt Marcel noch lange nicht an den Ruhestand, er wird Konzerte geben, so lange es ihm und dem Publikum Spaß macht, und er wird weiterhin davon träumen, mit sechs Tänzerinnen auf der Bühne zu stehen.
Marcel Adam liebt das Leben, lässt uns an seiner Lebensfreude teilhaben, und, wie Matthias H. Werner einmal so treffend schrieb: „Nach einem Konzert mit Marcel Adam gehen die Zuschauer glücklich nach Hause“.




14.10.2018 19:00 Uhr
SOULFAMILY in concert
SOULFAMILY freut sich zum 3. Mal auf der Alemannischen Bühne aufzutreten und hat dafür eine Weltreise mit Soul, Gospel, Bossanova und afrikanischen Songs vorbereitet. Das Ensemble aus Freiburg unter der Leitung des Brasilianers Joel Da Silva mit mehr als 20 begeisterten Sängerinnen und Sängern fühlt sich bei internationalen Events und auf großen Bühnen genauso wohl, wie auch in Gottesdiensten, bei sozialen Events, auf Kleinkunstbühnen oder Straßen-festivals. Joel Da Silva hat mit seinen brasilianischen Wurzeln Passion und Rhythmen Brasiliens in das Projekt gebracht und dieser lateinamerikanische Funke ist auf alle Sängerinnen und Sänger übergesprungen. In letzter Zeit war SOULFAMILY insbesondere auch an der Aufführung der Stadt-Oper "Die Gute Stadt" am Theater Freiburg beteiligt, durch Joel Da Silva mit Workshops und mehreren Auftritten der SOULFAMILY beim Stimmen-Festival in Lörrach vertreten und beim Neujahrsempfang 2016 der Landesregierung Baden-Württembergs zu hören.

Möge si uns uf Facebook...dann hebe Si d Duume!

/

      -      Copyright © Alemannische Bühne e.V.  2012    -    Powered by net97.de