Fehler
  • JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 43

Die Letschte bisse de Hund

Die letschte bisse de Hundvon Michael Cooney,
ins Alemannische übertragen von Armin Holzer
Regie: Martin Mayer

Stückbeschreibung
Alemannische Fassung von Armin Holzer

Erwin Hund brachte es nicht übers Herz, seiner Frau Marga zu gestehen, dass er vor zwei Jahren seinen Job verloren hatte. Der wöchentliche Scheck vom Sozialamt für seinen gerade ausgewanderten früheren Untermieter war die finanzielle Rettung und gleichzeitig der Anfang einer zweiten Karriere als Virtuose auf der Klaviatur der Sozialverwaltung.

Die letschte bisse de HundDie letschte bisse de Hund

 

 

 

 

 

Während Marga glaubt, er würde jeden Morgen wie sie zur Arbeit gehen, löst Erwin eine Lawine staatlicher Hilfsbereitschaft aus, indem er zusätzlich zu seinem neuen Untermieter noch Dutzende weiterer hilfsbedürftiger Hausbewohner erfindet und das soziale Netz zum Trampolin für ungeahnte finanzielle Höhenflüge macht.

Die letschte bisse de HundDie letschte bisse de Hund

 

 

 

 

 

Er beantragt und erhält Alters-, Invaliden-, Unfall- und Frührente, Schlechtwetter-, Kranken-, Wohn- und Kindergeld. Als ihm das Ganze zu brenzlig wird, muss er feststellen, dass man aus diesem System der Förderung gar nicht mehr so leicht aussteigen kann. Eines Tages steht ein gewisser Herr Pfefferle vor seiner Tür, ein Außenprüfer des Sozialamtes, der ein paar Unterschriften benötigt.

Und jetzt hat Erwin ein Problem....

/

      -      Copyright © Alemannische Bühne e.V.  2012    -    Powered by net97.de